News Ticker

Burgenromantik und Feuerwerksspektakel über dem Rhein

Feuerwerksspektakel
Bild: djdLoreley-Touristik-eVN-Schmiedel.jpg

Eine Reise in die Loreley-Region ist ein Erlebnis für alle Sinne

Lust auf eine Zeitreise ins Mittelalter? Wer die Loreley-Region zwischen Braubach und Kaub besucht, fühlt sich in die Tage der Raubritter und Burgfräuleins zurückversetzt. Denn mehr als ein Dutzend Burgen, Schlösser und Burgruinen reihen sich wie eine Perlenkette entlang des Rheinstroms. Sie stehen auf felsigen Höhen oder grüßen von einer Insel mitten im Rhein, wie etwa Burg Pfalzgrafenstein. Eine Burgentour gepaart mit genussvollen Weinerlebnissen – schließlich ist das Obere Mittelrheintal bekannt für seine edlen Tropfen – bietet sich da von selbst an. Im September 2019 lohnt ein Besuch gleich doppelt. Denn mit der Veranstaltung „Rhein in Flammen“ wartet auf Gäste ein tolles Highlight.

Mondscheinführung auf Burg Maus

Feuerwerksspektakel
Bild: djdLoreley-Touristik-eVFS-Medien.jpg

Starten kann man seine Besichtigungstour beispielsweise mit der Marksburg, die auf einem Felskegel über dem romantischen Städtchen Braubach liegt. Die mittelalterliche Wehranlage musste seit ihrer Erbauung nie Zerstörungen hinnehmen und beeindruckt mit sehenswerten Innenräumen wie Burgküche, Rittersaal und Turmstuben. Auch Burg Sterrenberg, eine der ältesten Burganlagen am Mittelrhein, in der man sogar Ferienwohnungen mieten kann, sowie Burg Maus über Wellmich, die eigentlich unter dem Namen Peterseck erbaut wurde, können auf dem Ausflugprogramm stehen.

Wer letztere im Rahmen einer Führung erkundet, erfährt Spannendes aus der Geschichte – etwa wie die Burg zu ihrem späteren Namen kam – und bekommt die schönsten Räumlichkeiten gezeigt. Bei gutem Wetter können Besucher den Bergfried besteigen und die grandiose Aussicht in das Mittelrheintal genießen. Oder wie wäre es mit einer Mondscheinführung auf der Burg inklusive Schlenderweinprobe? Detallierte Informationen zu den Führungen gibt es unter www.loreley-touristik.de.

Die Nacht der Loreley

Feuerwerksspektakel
Bild: djdLoreley-Touristik-eVN-Schmiedel.jpg

Zur vielbesungenen Rheinromantik in der Loreley-Region gehören aber nicht nur die malerischen Weinberge, die schmucken Winzerorte und die bilderbuchhaften Burgen und Schlösser, sondern natürlich auch der sagenumwobene Fluss selbst.

Und diesen können Gäste am 21. September auf eine ganz besondere Art erleben. Bereits zum 71. Mal feiern dann die beiden Schwesterstädte St. Goarshausen und St. Goar „Rhein in Flammen“. Von Schiffen oder dem Flussufer aus können Zuschauer das Spektakel erleben, bei dem rund 50 bunt beleuchtete Schiffe zusammen einen Schiffskorso bilden und den Rhein in allen erdenklichen Farben glänzen lassen. Ihren Höhepunkt findet die Nacht der Loreley, wenn am Abend alle Schiffe in der Mitte des Rhein vor Anker liegen und das spektakuläre Feuerwerk beginnt.

Siegel Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja und Harry Bode