News Ticker

Individuelles Gedenken an Verstorbene

Lassen Sie sich ein Angebot erstellen! Sie werden begeistert sein!

Trauer, Engel, Friedhof, Tod, Figur
Bild: djd / djd/immerundewig

Das Gedenken wird individuell!

Trauerzeit Herbst: Kristalle und Skulpturen als besondere Form der Erinnerung

Wenn im späten Herbst die Bäume ihre Blätter verlieren und die Natur zur Ruhe kommt, wird vielen Menschen auch die Vergänglichkeit des Lebens bewusst. Mehr als sonst richten sich deshalb in der dunklen Jahreszeit die Gedanken auf das Ende des Lebens durch den Tod.

Tod, Urne, Kristallurne, Asche
Bild: djd / djd/immerundewig

Das gilt besonders für den Trauermonat November mit seiner Tradition, an verschiedenen Tagen der verstorbenen Angehörigen zu gedenken. Ein schön geschmücktes Grab drückt die Verbundenheit zum Verstorbenen aus. Wichtig ist den meisten Menschen dabei auch, dass das Gedenken nicht zur Routine wird, sondern dass es persönlich erfolgt und das Besondere des Verstorbenen widerspiegelt.

Erinnerungsskulpturen aus der Asche des Verstorbenen

Eine neue Form des Gedenkens an den Verstorbenen sind Erinnerungskristalle oder Gedenkskulpturen. Dabei wird ein Teil der Kremationsasche des Verstorbenen in eine Glasskulptur eingeschmolzen und bildet zusammen mit der Skulptur eine Einheit. Auf diese Art entstehen etwa bei der Immer & Ewig AG in sorgsamer Zusammenführung aus Glas und den Lebensspuren des geliebten Menschen Objekte, Figuren und Formen. Diese kann man mit nach Hause nehmen oder bei sich tragen. Die Kunstwerke aus Glas sind Unikate und werden in der Schweiz in Zusammenarbeit mit renommierten Glaskünstlern als Einzelstück gefertigt. So entsteht für die Angehörigen eine ganz individuelle Form der Erinnerung für Zuhause oder Unterwegs. Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu dieser Erinnerungsform gibt es unter www.immerundewig.com.

Eigene Erinnerungskristalle entwerfen

Tod, Urne, Kristallurne, Asche
Bild: djd / djd/immerundewig

 

Die Erinnerungskristalle – also die Skulpturen aus Kristallglas – ebenso wie die Glasskulpturen enthalten jeweils eine kleine Menge an Asche. Die Restasche kann inmitten der Schweizer Alpen oder in einem Urnengrab in Deutschland beigesetzt werden. Neben der Auswahl aus den Kollektionen von Gedenkskulpturen können in Zusammenarbeit mit dem Anbieter auch ganz individuelle Erinnerungsskulpturen entsprechend den persönlichen Wünschen entworfen werden.

 

 

 

 

Siegel Seniorenblog
Bild: Der Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja und Harry Bode