News Ticker

Cockpit-Look am Handgelenk!

Lassen Sie sich von dieser außergewöhnlichen Uhr verzaubern!

Cockpit
Bild: POINT tec Electronic

Cockpit-Look am Handgelenk!

Geschenk-Tipp zu Ostern oder zum Vatertag: Diese Armbanduhr erinnert an das legendäre Flugzeug “Iron Annie”

Bild: POINT tec Electronic

Auch wenn sie es vielleicht nicht unbedingt zugeben würden: Männer freuen sich riesig über ein Geschenk zum Vatertag. Dieser findet in diesem Jahr am 10. Mai – wie üblich am Feiertag Christi Himmelfahrt – statt, und damit ausnahmsweise einmal einige Tage vor dem Muttertag. Die richtigen Geschenke für Männer aufzuspüren, das erweist sich traditionell allerdings als ausgesprochen schwierig – und das nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern auch zum Vatertag. Für Männer, die eigentlich alles haben und die man weder mit Whisky-Tasting noch einem Gutschein zum Ferrari-Fahren glücklich machen kann, gibt es eine kreative und besondere Geschenkidee: eine edle Armbanduhr im Cockpit-Look.

 

 

Faszination im Cockpit-Look

Bild: POINT tec Electronic

Die neue Serie “Iron Annie Cockpit” von Pointtec erinnert an das Cockpit einer D-AQUI-Maschine. Mit seinen faszinierenden Anzeigen und Instrumenten übt die Junkers-Maschine “Ju 52/3” auch heute noch eine ganz besondere Anziehungskraft auf den Betrachter aus, es dürfte das älteste noch im kommerziellen Luftverkehr eingesetzte Verkehrsflugzeug der Welt sein. Diese Faszination vermitteln auch die Uhren durch das Zusammenspiel der Zifferblätter im Cockpit-Look mit einem sehr sportlichen Gehäuse.

 

Wie ihr legendäres Vorbild steht die Edition für Robustheit, Zuverlässigkeit, technische Innovation, hochwertige Machart und markantes Design. Das Modell “5164-2” aus der Serie ist eine Automatikuhr mit einem mechanischen Uhrwerk und automatischem Aufzug, in das 21 Steine verbaut wurden. Durch den Glasboden auf der Rückseite der Uhr kann man das Werk begutachten.

Zahlen leuchten nachts grün

Das schwarze Zifferblatt ist mit beigen, nachts grün leuchtenden Zahlen und Zeigern versehen. Das Zifferblatt verfügt über ein großes Datum- sowie einer Wochentagsanzeige, das Gehäuse aus Edelstahl hat einen Durchmesser von 42 Millimetern und ist bis zu fünf ATM wasserdicht. Für Tragekomfort sorgt ein Lederband mit Prägedruck. Der Zeitmesser kostet 279 Euro (unverbindliche Preisempfehlung), ein Händlerverzeichnis findet sich unter www.pointtec.de. Alle Komponenten der Uhr werden von Spezialbetrieben gefertigt, die Endmontage der Teile erfolgt durch erfahrene Uhrmacher nach Regeln des traditionellen Uhrmacherhandwerks. Jede Uhr aus dem Hause Pointtec ist ein Qualitätsprodukt made in Germany.