News Ticker

Entspannung und Erlebnis für Best Ager

Best Ager Urlaub
Bild: djdLandratsamt-Straubing-Bogen.jpg

Best Ager: Die besten Tipps für das Urlaubsland Straubing-Bogen

Best Ager wünschen sich beim Thema Urlaub Individualität, Entspannung und Erlebnisse in einer reizvollen Umgebung. Für Urlaubsspaß ganz nah an der Natur steht das bayerische Urlaubsland Straubing-Bogen im Naturpark Bayerischer Wald.

Neben der faszinierenden Landschaft und viel Tradition hat die Region Gastfreundlichkeit und kulinarische Köstlichkeiten zu bieten. Alle Informationen gibt es unter www.bayerischer-wald.me. Hier sind vier Tipps für einen Ausflug in das Urlaubsland Straubing-Bogen:

– Für Sportliche: Wanderwege zum Pröller Gipfel

Best Ager Urlaub
Bild: 140512.rgb_4cd14a4f32.jpg

Bei einer erlebnisreichen Bergtour kann man den Gipfel des 1.048 Meter hohen Wanderbergs Pröller erklimmen. Eine Route führt vom Luftkurort Sankt Englmar über Ahornwies und Hinterwies zum Gipfel. Über den Ortsteil Predigtstuhl geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt. Der Rundwanderweg hat eine Streckenlänge von 7,9 Kilometern und ist in etwa zwei Stunden zu absolvieren. Die Alternative ist ein Panorama-Rundweg, hier sind 13,2 Kilometer und 540 Höhenmeter zu bewältigen, die Tour dauert etwa dreieinhalb Stunden.

– Für Genusswanderer: Rund ums Brandmoos

Für Wanderer, die lieber in der Ebene unterwegs sind, bietet sich der Weg ums Brandmoos an. Er führt abwechslungsreich über freies Gelände und Waldstücke vorbei an kleinen Seen sowie ein Stück auf dem barrierefreien Rundweg. Auf der knapp zehn Kilometer langen Strecke sind lediglich 154 Höhenmeter zu überwinden, für den Weg sollte man knapp drei Stunden Zeit einplanen.

– Für Kulturinteressierte: Sehenswerte Kirchen

Die Region bietet eine Vielzahl sehenswerter Kirchen. Im mittelalterlichen Klosterdorf Windberg befindet sich eine sehenswerte Prämonstratenserabtei. Die dreischiffige Pfeilerbasilika ist ein gotischer Bau, innen sind die vier Rokoko-Seitenaltäre besonders sehenswert. Der Turm der Kirche St. Laurentius, malerisch am Dorfweiher in Haibach gelegen, stammt aus frühgotischer Zeit, etwa Ende des 13. Jahrhunderts. Und schon von Weitem sind die Zwiebeltürme der Doppelkirchenanlage mit der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt und der später hinzugefügten Kreuzkirche in Haindling zu sehen. Vom gotischen Vorgängerbau aus dem Jahr 1439 sind der Chor und der Turmunterbau erhalten.

– Kreismuseum Bogenberg bei Bogen

Das Museum befindet sich im ehemaligen Pfarrstadel gegenüber der Wallfahrtskirche Bogenberg und zeigt die Geschichte des Bogenbergs in all ihren Facetten. Eine Abteilung des Museums befasst sich mit den berühmten Bayerischen Rauten, dem „Logo“ Bayerns, bekannt aus dem Bayerischen Staatswappen, eine andere befasst sich mit der über 500-jährigen Wallfahrtstradition. Per Audioguide erfahren Besucher alles Wissenswerte.

Siegel Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja und Harry Bode