News Ticker

Haltbarkeit von Medikamenten überprüfen

Regelmäßig die Haltbarkeit von Medikamenten überprüfen!-

Tabletten - Medikamente
Bild: pixabay

Haltbarkeit von Medikamenten: Finger weg, wenn das Verfallsdatum überschritten ist!

Nudeln und Salz sind deutlich länger haltbar, als es das Mindesthaltbarkeitsdatum angibt. Kann man dann auch Hustensaft und Kopfschmerztabletten über das Verfallsdatum hinaus einnehmen? Dazu einige wichtige Informationen:

Das Verfallsdatum von Medikamenten ist kein Verkaufstrick der Hersteller: Die Angaben zur Haltbarkeit beruhen auf Untersuchungen zur Stabilität des Arzneimittels. Deshalb garantiert der Hersteller bis zum Verfallsdatum die Qualität: Das Arzneimittel enthält in diesem Zeitraum die deklarierte Wirkstoffmenge und keine gesundheitsschädlichen Abbauprodukte. Deshalb muss jedes Arzneimittel ein Verfallsdatum tragen und darf danach nicht mehr verkauft werden. Im Einzelfall gibt es zwar Arzneimittel, die eventuell auch noch länger haltbar sind – aber das ist für Verbraucher nicht erkennbar und es gibt auch keine Gewährleistung dafür. Deshalb sollte man das Verfallsdatum ernst nehmen.

Bild: fotolia

Bei bestimmten Arzneimitteln finden sich sogar zwei Angaben zur Haltbarkeit. Das trifft besonders Medikamente mit einem hohen Wasseranteil, etwa Augentropfen, Nasentropfen oder Säfte: Das Verfallsdatum, das in den Umkarton eingeprägt ist, bezieht sich auf die Stabilität im ungeöffneten Zustand. Wie lange ein einmal geöffneter Saft oder Nasenspray verwendet werden kann, steht in der Regel auf dem Flaschenetikett oder Beipackzettel. Meist ist es ein kurzer Zeitraum.

 

Nur so kann verhindert werden, dass sich Keime zum Beispiel in angebrochenen Augentropfen ansiedeln und die Gesundheit sogar gefährden.

Ein besonderes Beispiel sind Antibiotika-Säfte für Kinder: Die Flasche enthält zwar ein relativ lang haltbares Granulat mit einem üblichen Verfallsdatum. Damit das Mittel aber exakt dosiert verabreicht werden kann, muss es in Wasser aufgelöst werden. Dieser Saft ist – im Gegensatz zum Granulat – nur für eine sehr kurze Zeit stabil und damit verlässlich wirksam. Nach Ablauf des Datums darf er nicht mehr angewendet werden.

Sie haben Interesse an diesem Thema und möchten mehr ausführliche Informationen? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei gutepillen-schlechtepillen.de hier.

Siegel Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja und Harry Bode