News Ticker

Ist es möglich Demenz vorzubeugen?

Alle Vorbeugungsmöglichkeiten für Demenz nutzen!

Altenpflege, Pflegebedürftigkeit,
Bild: CC0

Vorbeugung bei Demenz – ist dies möglich?

Heilbar ist die Demenzerkrankung zur Zeit nicht. Doch man kann einiges tun, um vorzubeugen

Mit gesunder Ernährung (z.B. Mittelmeerdiät) ist dies bedingt möglich. Fisch ist besser als Fleisch und pflanzliches Fett ist besser als Butter. Zu empfehlen sind auch viel Obst, Blattgemüse, Olivenöl und Nüsse.

Ebenso können auch  Antioxidantien eine Rolle spielen. Antioxidantien sind Substanzen, welche die „freien Radikale“ einfangen und binden.“Freie Radikale“ beeinträchtigen Zellen und schädigen Eiweiße sowie die Erbinformationen.

Oft hört man auch, dass Zucker diese Krankheit verursachen kann.Dies konnte aber bisher so nicht belegt werden. Zucker ist ein wichtiger Energielieferant für das Gehirn. Nur Menschen mit Diabetes können ein erhöhtes Risiko haben.

Ein weiterer hoher Risikofaktor ist das Rauchen. Wie bekannt schädigt Rauchen die Gefäße und kann ein Faktor sein, der Demenz auslöst.

Bewegung und Sport sowie der Versuch geistig auch im Alter fit zu bleiben sind zwei Faktoren, welche der Demenz vorbeugen können.

Wie sind die Aussichten der heutigen Medizinforschung auf eine Heilung dieser Krankheit?

Zur Zeit wird intensiv an einem Impfstoff gegen die Demenz Krankheit geforscht. Der Stand ist der, dass vieles im Tierversuch positiv aussieht, jedoch kann dies noch nicht auf den Menschen übertragen werden. Da die Krankheit Demenz auch eine erheblicher Kostenfaktor im Gesundheitswesen ist, kann man davon ausgehen, dass alles getan wird um eine wirksame Therapie zu finden.

(Quelle: AOK VIGO)

Siegel Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja und Harry Bode