News Ticker

Test: Zahnpflegekaugummis – das zieht sich!

Zahnpflege mit Zahnpflegekaugummis?

Zähne, Festzuschuss
Bild: CC0

Lohnen sich Zahnpflegekaugummis?

Starker Kariesschutz! Für ein strahlendes Lächeln! Hilft Zahnverfärbungen zu vermindern! Wahr oder falsch? Wir haben Werbeaussagen und vollmundige Versprechen zu Zahnpflegekaugummis gecheckt und zahlreiche Produkte getestet. Unser Ergebnis: Alle sind wirksam, aber nur knapp ein Drittel empfehlenswert. Strahlend weiße und gesunde Zähne sind das Ideal – und das lassen sich Patienten einiges kosten! Je nach Aufwand kostet eine professionelle Zahnreinigung zwischen 50 und 150 Euro.

Zahn-Bleeching, also das Aufhellen der Zähne mit der Chemiekeule, gibt es in der Drogerie und in der Apotheke schon für wenige Euro, beim Zahnarzt kostet es ein Vielfaches. Viele Verbraucher vertrauen außerdem auf die Versprechen der Hersteller von Zahnpflegekaugummis. ÖKO-TEST wollte wissen, ob Werbeaussagen wie „Für strahlend weiße Zähne“ oder „Hilft Plaquesäuren zu neutralisieren“ stimmen oder ins Reich der Mythen gehören.

Zuckerfreie Kaugummis sind eine gute Ergänzung zum Zähneputzen!

Stimmt – allerdings maximal als eine Art „kleine Lösung“ zur Zahnpflege zwischendurch, also nach dem Essen oder Naschen, wenn Zähneputzen gerade nicht möglich ist. Ein vollwertiger Ersatz fürs Zähneputzen sind zuckerfreie Kaugummis aber nicht. „Durch das Kaugummikauen wird primär der Speichelfluss angeregt, was beispielsweise unmittelbar nach Verzehr von Süßigkeiten oder gesüßten Getränken zu einer Verkürzung der Zeit führt, in der Säuren in der Zahnplaque gebildet werden“, erklärt der Zahnmediziner und Professor am Universitätsklinikum Aachen, Hendrik Meyer-Lückel. „Gleichwohl wird die Plaque an den entscheidenden Stellen aber nicht durch Kaugummikauen entfernt.“ Das erreiche man nur durch Zähneputzen und Zahnzwischenraumhygiene.

Sie haben Interesse an diesem Gesundheitsthema und möchten mehr ausführliche Informationen? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei gesundheit-adhoc.de hier.

Siegel Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja und Harry Bode