News Ticker

Die Mittelmeerküche

Nicht nur im Urlaub - auch zuhause sollte man sich gesund ernähren!

Mittelmeerküche
Bild: fotolia

Die Mittelmeerküche schützt vor Krebs

Ein Merkmal der mediterranen Küche ist der reichliche Verzehr von Obst und Gemüse, verfeinert mit vielen frischen Kräutern. Die sättigende Grundlage vieler Gerichte bilden Brot, Kartoffeln, Teigwaren und Getreide. Auch Fleisch, Fisch und Geflügel sind fester Bestandteil der Mittelmeerküche. Natives Olivenöl und unser heimisches Rapsöl bilden die Hauptfettquelle. Diese Speisenzusammenstellung (Mittelmeerküche) schützt laut einer Studie vor Krebs. Weiterhin ist eine positive Wirkung auf das Gehirn nachweisbar. Dazu kommt, dass die Speisen schnell zubereitet werden können.

Mediterrane Küche ist erwiesenermaßen gut für Herz und Kreislauf!

,OPC, Basische Nährstoffe, Q10, Vitamine, Mineralien, Omega 3, Fettsäuren, Spurenelemente,
Bild: fotolia

Der Grund ist in den reichhaltig enthaltenen Vitaminen und Ballaststoffen zu sehen. Hülsenfrüchte liefern diese notwendigen Ballaststoffe. Das Olivenöl steht symbolisch für die Mittelmeerküche. Kräuter regen gut den Stoffwechsel an. Abgesehen vom Geschmack beeinflussen die Kräuter auch die Gesundheit. In ihnen stecken unter anderem sekundäre Pflanzenstoffe, welche der Körper braucht. Mediterrane Kräuter regen die Verdauung an und schmecken vorzüglich. Auch entzündungshemmende Effekte wird den Würzkräutern nachgesagt.

 

Hochwertiges Eiweiß und gesunde Fette sind in Fischen enthalten, welche so gut wie immer Bestandteil der mediterranen Küche sind. Sie liefern außer Eiweiß und Jod noch die sehr wichtigen essentiellen Omega-3-Fettsäuren.

Zu der gesunden Mittelmeerküche kommt noch der Effekt des „Slow Food“ hinzu was heißt, dass man sich mehr Zeit nimmt zum Essen

Kleine Abnehmtipps um Kilos los zu werden

Mittelmeerküche,Gesundheit, Rohkosten, vegan,abnehmen, Diät, Gesundheit
Bild: fotolia

Den Blutzuckerspiegel kann man ganz leicht dadurch senken, indem man pro Tag einen halben Teelöffel Zimt zu sich nimmt. Vergessen Sie nicht Wasser zu trinken. Überschüssige Flüssigkeiten im Körper werden durch das Trinken von Wasser ausgeschwemmt. Durch die Verdünnung das Natriums im Körper wird Blähungen vorgebeugt. Grapefruit-Extrakt verbessert die Durchblutung und enthält Amine, diese die Fettverbrennung ankurbeln und den Energieumsatz erhöhen. Am besten nach dem Essen verzehren, somit ist die Wirkung am beste

 

Vergessen Sie nicht Wasser zu trinken. Überschüssige Flüssigkeiten im Körper werden durch das Trinken von Wasser ausgeschwemmt. Durch die Verdünnung das Natriums im Körper wird Blähungen vorgebeugt. Grapefruit-Extrakt verbessert die Durchblutung und enthält Amine, die die Fettverbrennung ankurbeln und den Energieumsatz erhöhen. Am besten nach dem Essen verzehren, somit ist die Wirkung am besten.

Genießen Sie Ihre täglichen Mahlzeiten mit echter Mittelmeer-Mentalität – entspannt und in vollen Zügen. Denn wer sich Zeit zum Essen nimmt und bewusst genießt, isst meist langsamer und ist schneller satt. Auch mehrere kleine Portionen, wie sie oft in den warmen Mittelmeerregionen üblich sind, entlasten den Körper. So fühlen Sie sich gleich leichter und wohler.

Sie suchen leckere Rezepte für die Mittelmeerküche? Hier finden Sie tolle Rezepte!

Dieser Artikel vom 21.02.2016 wurde aktualisiert

Siegel Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja & Harry Bode