News Ticker

Verdauungsprobleme im Alter

Fordern Sie die kostenlose Broschüre der Deutschen Seniorenliga e.V. an!

Verdauungstrakt, Magen, Darm, Blähungen, Wortwolke
Bild: fotolia

Ältere haben häufiger als junge Menschen Verdauungsbeschwerden im Magen-Darm-Bereich. Das liegt unter anderem daran, dass auch die Verdauungsorgane altern.

Eine neue Broschüre der Deutschen Seniorenliga erklärt die Zusammenhänge und gibt Tipps zur Vorbeugung und sanften Behandlung.

Verstopfung, Durchfall, Blähungen und Magenkrämpfe sind Beschwerden, über die niemand gerne spricht. Dabei hat praktisch jeder Erfahrung damit und weiß, wie belastend sie sein können.

Verstopfung, Verdauung, Magenprobleme
Bild: fotolia

Die gute Nachricht: Oftmals ist die Ursache harmlos, es steckt also weder eine Organerkrankung noch eine Allergie dahinter. In diesem Fall spricht man von einer funktionellen Magen-Darm-Störung. Ältere Menschen sind besonders häufig davon betroffen. Denn mit zunehmendem Lebensalter lassen nicht nur die Elastizität der Haut oder die Beweglichkeit der Gelenke nach. Auch die Verdauungsorgane sind einem Alterungsprozess unterworfen. Kommen weitere Faktoren hinzu, wie etwa Kau- oder Schluckprobleme, Bewegungsmangel oder Medikamente, die auf den Magen schlagen, sind die Beschwerden geradezu vorprogrammiert.

10 Fragen – 10 Antworten

Wenn in Magen und Darm nicht alles rund läuft, stellen sich viele Fragen: Was sind die Ursachen für meine Beschwerden? Was kann ich selbst dagegen tun? Können Medikamente helfen? Die zehn wichtigsten beantwortet die neue Broschüre „Verdauungsstörungen im Alter“, herausgegeben von der Deutschen Seniorenliga. Sie informiert in leicht verständlicher Weise über das komplexe Zusammenspiel von Magen und Darm und erklärt, warum dieses gerade bei älteren Menschen so leicht aus dem Takt kommt. Der Leser erfährt, woran er funktionelle Magen-Darm-Beschwerden erkennen kann und wann es sinnvoll ist, den Arzt aufzusuchen. Ein Kapitel widmet sich den Behandlungsmöglichkeiten, vor allem pflanzlichen Wirkstoffen, die bei Bedarf auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden können. Ein Schwerpunkt der Broschüre liegt auf vorbeugenden Maßnahmen. So werden Speisen und Getränke aufgeführt, die Beschwerden auslösen oder verstärken können. Schließlich erhält der Leser eine Reihe von Tipps, die für Wohlbefinden in Magen und Darm sorgen, vom langsamen Kauen über den Verdauungsspaziergang bis hin zu Entspannungstechniken.

Die Broschüre „Verdauungsstörungen im Alter“ wurde von der Deutschen Seniorenliga mit finanzieller Unterstützung der Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG erstellt. Sie ist kostenfrei und kann postalisch oder über das Internet bei der Deutschen Seniorenliga angefordert werden: DSL e.V., Heilsbachstraße 32, 53123 Bonn; www.verdauungsstoerungen-im-alter.de.

Siegel Seniorenblog
Bild: Der Seniorenblog

 

 

 

 

 

Autorenteam Sonja und Harry Bode